Introzytoplasmatische Spermieninjektion - ICSI

Hierbei handelt sich um eine Weiterentwicklung der In-Vitro-Fertilisation (IVF), wobei eine ausgesuchte Samenzelle mittels hochpräziser Instrumente direkt in die Eizelle eingebracht wird. Die introzytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) wird bei Samenzellenanomalien angewandt. In Bezug auf Chancen, Belastung, Risiken und Kosten ist sie mit der In-Vitro-Fertilisation vergleichbar.

Introzytoplasmatische Spermieninjektion - ICSI